Verdienen Mit Apps

Geld Verdienen Mit Apps

Geld verdienen mit Apps ist ziemlich einfach und es gibt verschiedene Möglichkeiten. Entweder nutzt man eine der vielen, bereits vorhandenen Apps, mit denen man Geld verdienen kann oder man entwickelt selbst eine. Die erste Möglichkeit ist vor allem für alle interessant, die nicht über das nötige Wissen verfügen, um eine eigene App für Smartphones zu entwickeln. Die zweite Möglichkeit hingegen verspricht deutlich höhere Einnahmen.

 

Geld verdienen mit Apps aus dem App-Store

Ob für Android oder iOS, in den Stores für beide Betriebssysteme sind bereits einige Apps vorhanden, mit denen man sehr leicht und vor allem schnell Geld verdienen kann. Einfach herunterladen und installieren. Und schon wird das Geld verdienen mit Apps für jeden Anwender möglich. Mehrere Apps sollte man insofern auf jeden Fall kennen:

 

  • Wer Abalo über einen App-Store auf dem eigenen Smartphone installiert, dem werden
    auf dem Home- und Lockscreen in regelmäßigen Abständen Werbeeinblendungen
    angezeigt. Geld verdienen mit Apps funktioniert so voll automatisch. Für jede
    Werbeeinblendung werden im Schnitt 1,2 Cent gezahlt und sobald das Konto
    genügend Guthaben aufweist, kann eine Auszahlung auf das eigene PayPal- oder
    Bankkonto erfolgen.
  • Eine weitere Möglichkeit zum Geld verdienen mit Apps bietet Streetspotr. Hierbei
    muss der User Fotos von Restaurant hochladen, die Speisekarten kontrollieren oder
    zum Beispiel angeben, ob ein bestimmtes Hotel eigene Parkplätze hat. Für die
    Erledigung solcher Aufgaben werden immerhin € 0,50 bis € 5,00 gezahlt – je nach dem,
    wie aufwändig die Aufgabe ist.
  • Ähnlich funktioniert die App Appjobber. Hier sind vor allem Suchaufgaben zu lösen.
    Wo stehen Bürogebäude leer? Wo ist eine Leuchtreklame defekt? Wer hier eine
    entsprechende Meldung abgeben kann, wird dafür entsprechend vergütet.
  • Geld verdienen mit Apps geht allerdings auch ganz anders – nämlich indem man neue
    Apps, vor allem Spiele, testet. Ein gutes Beispiel dafür ist AppLike. Für das Testen
    bzw. Spielen neuer Games erhält man sogenannte Coins gutgeschrieben, die später
    ab einer besitmmten Summe in PayPal-Guthaben getauscht werden können.

 

Zum Geld verdienen mit Apps muss man also kein Programmierer sein. Es gibt bereits einige Apps, mit denen man schnell und einfach etwas hinzuverdienen kann. Und solch ein kleines Nebeneinkommen ist sicher nicht verkehrt. Deutlich mehr lässt sich hingegen mit eigenen Apss verdienen.

 

Geld verdienen mit Apps als Entwickler

Das Geld verdienen mit Apps ist gerade für Entwickler bzw. Programmierer lohnenswert. Es gibt verschiedene Modelle, die das Programmieren von Apps zu einem lukatriven Geschäft machen:

  • Zum einen kann eine zündende Idee schnell zu einem Bestseller werden. Gerade
    Apps, die den Nutzern den Alltag einfacher machen, sind ständig gefragt. Selbst bei
    einem vergleichsweise geringen Verkaufspreis von z.B. € 0,99 lassen sich Umsätze in
    sechsstelliger Höhe generieren. Dabei wir der Verkauf umso lohnenswerter, je mehr
    Arbeiten (insbesondere hinsichtlich der Werbung) man selbst erledigen kann. Vor allem
    lässt sich ein Großteil der Investitionskosten sparen, wenn man die jeweilige App
    vollständig selbst programmiert.
  • Zum anderen kann die App-Entwicklung aber auch eine lohnende Investion darstellen.
    Es gibt inzwischen eine Vielzahl von Agenturen, die im Auftrag von Investoren Apps
    für Smartphones erstellen und über die App-Stores vertreiben. Hierzu benötigt man
    nicht einmal zwingend eine gute Idee – es kommt vielmehr auf das Geschäftsmodell
    an. Ein gutes Beispiel sind Dating-Apps. Seitdem Tinder veröffentlicht wurde, haben
    sich viele andere Anbieter das zugrundeliegende Konzept zu eigen gemacht und
    eigene Dating-Plattformen eröffnet. Das Geld verdienen mit Apps läuft dabei nach dem
    Prinzip der In-App-Käufe ab. Grundlegende Funktionen werden kostenlos angeboten,
    wer allerdings die Zusatzfunktionen nutzen will, muss dafür eine monatliche
    Grundgebühr entrichten oder bestimmte Pakete kaufen.

 

Geld verdienen mit Apps ist super einfach!

Zusammengefasst zeigt sich vor allem eins – Geld verdienen mit Apps ist super einfach. Es ist ganz egal, ob man auf bereits vorhandene Apps zurückgreift und mit diesen Geld verdient. Oder ob man doch selbst eine App veröffentlicht. So oder so kann man mit ihnen ein lukratives Nebeneinkommen erzielen.